Runter vom Sofa. Rein ins Leben.

Soziale Teilhabe

Menschen sind auf die Interaktion mit anderen Menschen angewiesen. Die soziale Teilhabe ist wesentlich für das seelische Wohlbefinden. Ältere Menschen haben das Bedürfnis nach Anerkennung und Zuwendung, zum Beispiel durch Zuhören oder im persönlichen Gespräch über ihre Anliegen, Sorgen und Wünsche. Im Miteinander erleben sie ihre „Wirksamkeit“. Sie erleben das Gefühl der Zusammengehörigkeit, das Angenommen-Sein. Sie erfahren Nähe, Achtung und Wertschätzung oder Respekt. Das Erleben von positiver Wirkung in der Gemeinschaft beflügelt die Emotionen und stärkt das Selbstbewusstsein.

Für viele ältere Menschen ist soziale Teilhabe, die Teilnahme am kulturellen und gesellschaftlichen Leben ohne Unterstützung oft nicht mehr möglich. Gerade ältere Menschen, die aufgrund körperlicher, seelischer oder kognitiver Einschränkungen nicht eigenständig an gesellschaftlichen Ereignissen teilnehmen können, sind zunehmend ausgegrenzt vom Erleben der Gemeinschaft. Die Vereinsamung kann zu depressiven Erkrankungen führen und somit negative Folgen für die Gesundheit haben.

Wir fördern die soziale Teilhabe durch folgende Aktivitäten und Veranstaltungen:



 

E-Mail
Anruf